Christian Schober über Weihnachten und überforderte Paketdienste

Im November und im Dezember, in Monaten, in denen manche Branchen zwischen 50 und 80% des Jahresumsatzes machen, haben auch die Logistiker sehr viel zu tun. Früher waren es vor Allem die Stückgutspeditionen, die vom Weihnachtsgeschäft einerseits profitierten und andererseits auch davon geplagt waren. Durch den zunehmenden Onlinehandel, aber auch durch die Tendenz der permanenten Sendungsverkleinerung im B2B Bereich sind es seit einigen Jahren zunehmend die Paketdienste, die vor Weihnachten unter Strom stehen. 

mehr lesen 0 Kommentare

Christian Schober über Motivation - nicht nur in der Logistik

Wie heißt es so schön in der Werbung eines Geldinstituts: „Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt“. Aber was treibt die Menschen an? Wenn ein Bankhaus damit wirbt, vermute ich, dass die Schöpfer des Werbespots meinen, dass der Kunde entweder Geld als Antrieb hat oder Geld benötigt um sein Ziel (das ihn antreibt) zu erreichen.

mehr lesen 0 Kommentare

Christian Schober über Start-ups, digitale und klassische Speditionen

Seit geraumer Zeit hat die Vielfalt von Geschäftsmodellen im – nennen wir es (noch) Speditionsgewerbe – vor Allem mit Hilfe der fortschreitenden Digitalisierung sprunghaft zugenommen. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt und immer häufiger lassen sich Geschäftsmodelle und die angebotenen Dienste nicht in (bekannte) Schubladen stecken. 

mehr lesen 0 Kommentare

Christian Schober über den Dauerbrenner City Logistik

In der jüngeren Vergangenheit wird immer öfter die Versorgung von Städten und größeren Ballungsräumen thematisiert. In Kombination mit dem Smart City Gedanken und essentiellen Versorgungs- und Nachhaltigkeitsfragen – schon aufgrund des Bevölkerungswachstums und dem weiteren Wachsen der Städte -  lauten die Arbeitstitel heute „Urbane Logistik“ oder auch „Metropol Logistik“.

 

Bereits 1996 haben Kollegen und ich als Mitglieder des Landesverbands Bayerischer Spediteure nach Lösungen für München gesucht – und damals war das Thema auch schon nicht mehr neu.

mehr lesen 0 Kommentare

Braucht man eigentlich Berater? Christian Schober über den Sinn von Logistikberatung

Wenn man in speziellen Portalen Mitglied ist, bekommt man als Logistiker manchmal Fragen gestellt, zu denen man sich als gelisteter „Experte“ äußern kann. Das mache ich manchmal, doch heute wurde ich um eine Antwort zur Frage „Braucht man eigentlich Berater?“ gebeten.

 

Kann man das in einem Forum fragen? Sollte man das ausgerechnet einen Berater fragen? Warum frägt sich derjenige das nicht selbst?

mehr lesen 0 Kommentare

Sind Ihre Frachtkosten zu hoch? Christian Schober über die Sache mit den Ausschreibungen

Heute konfrontieren wir Sie nochmals mit einem Beitrag aus dem Jahr 2013 – nicht weil uns nichts mehr einfällt, sondern weil der Text nach wie vor brandaktuell ist.

 

Beste Grüße, Christian Schober

mehr lesen 0 Kommentare

Christian Schober über Werbung in der Transportlogistik

Vor langer Zeit hat mir mal ein früherer Top-Manager eines sehr bekannten, großen Speditionsunternehmens erklärt, warum man sich damals entschlossen hatte, auf den LKW Planen nichts Anderes als den Firmennamen aufzudrucken. Diese Führungskraft war der Meinung, dass a) Slogans sowieso leicht missverstanden werden können und b) sich durch einen Slogan auch die Gefahr erhöht, dass die Inhalte jemanden eben nicht ansprechen könnten. Fazit: Nichts anderes als den Namen des Unternehmens zu schreiben bedeutet auch, nicht zu polarisieren, nicht missverstanden zu werden, also schlichtweg weniger anfällig für textliche Fehlbotschaften zu sein. 

mehr lesen 2 Kommentare

Christian Schober über das Ende der Arbeitsnomaden in der Logistik

In einem Blog geht es nicht um Empirie, sondern um das, was man „gefühlt“ erlebt. So auch in diesem Thema:

 

Der Fachkräftemangel (ein Schlagwort, das man schon kaum mehr hören kann) trifft – was nicht überraschend ist – nicht wenige Branchen/Berufe, sondern eher den überwiegenden Teil. So auch die Logistik und die Logistikberatung. 

mehr lesen 0 Kommentare

Christian Schober über Elvis Presley und Logistikprojekte

Es gibt schon sehr viele Sprüche, Ratschläge und Zitate, die sich damit auseinandersetzen, dass es besser ist, etwas zu tun, als nur (darüber) zu reden. „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“ wird ja Erich Kästner zugeschrieben, das ist so ein Zitat. In den Firmengebäuden unserer Kunden finden wir oft Motivationsplakate wie bspw. „Einfach machen“, die wohl mit dem Ziel aufgehangen wurden, Mitarbeiter zum Handeln und zum Entscheiden zu motivieren.

mehr lesen 1 Kommentare

Christian Schober über die Frage ob Industrie 4.0 zu Logistik 4.0 und zu Beratung 4.0 führt

Unstrittig ist, dass das die sog. Industrie 4.0 (und alles was dazu gehört) in Teilen „schon da ist“ und außerdem mit voller Kraft „kommen wird“.  Ob man das gut findet oder nicht und ob man zu den Nutzern, den Forschern, den Entwicklern, den vermeintlichen Opfern oder den wirtschaftlichen Profiteuren gehört spielt dabei keine Rolle.

 

Um jedes neue Thema und Schlagwort wird immer ein enormer Hype entwickelt, getrieben u. a. von den (Fach)Medien, Interessensgruppen aller Art, Herstellern, manchmal – je nach Thema – auch von der Politik und – wie man gerne sagt – von den Unternehmensberatern.

mehr lesen 0 Kommentare

Christian Schober über IT-Sicherheit und Geschäftsgeheimnisse

Wie viel wird über dieses Thema geschrieben! Häufige Datensicherung, Firewalls, immer aktueller Virenschutz, Hackerangriffe, Phishing-Nachrichten, Notebooks für den Außendienst – am besten ohne online Zugriff auf die Firmendatenbank, private Nutzung dieser Geräte, Unsicherheiten bei Mobiltelefonen und Messenger-Diensten. Ein weites Feld – scheinbar technisch lösbar, oder?

 

mehr lesen

Christian Schober – live Blog: Gedanken-Splitter zur transport logistic

Habe mich sehr auf die Messe gefreut:

 

Zurecht! Sehr beruhigend: Alles wie immer! Beunruhigend: Das meiste ist wie immer. Und: Gute Gespräche, alte Bekannte, neue Gesichter, Wiedersehen, Meinungsaustausch, gute Stimmung. Technische Innovationen leider ...

mehr lesen 0 Kommentare

Christian Schober über die Messe transport logistic in München vom 09.05.-12.05.2017

Immer wieder werde ich vor einer „Transportmesse“ (wie man früher die transport logistic nannte) von Geschäftspartnern gefragt:

 

Bringt es was dorthin zu gehen?“, oder „Kann ich dort Kunden gewinnen oder Geschäfte machen?“ oder „Wir stellen nicht aus, was sollte ich dann dort?“

 

Meine Antworten fallen immer gleich aus, so auch dieses Jahr: Hingehen! Warum? Man braucht nicht einen einzigen konkreten Termin oder irgendein konkretes Besuchsziel, um Anlass zu haben die Messe zu besuchen - wenn man im weitesten Sinn an Transportlogistik interessiert ist. Mit offenen Augen ...

mehr lesen 0 Kommentare

Christian Schober über die Qualität von Beratern

Was macht eigentlich einen guten Berater aus?

 

Während des Reisens kann man viel lesen und erstaunlich oft wird – auch aktuell wieder - über die Beratungsbranche geschrieben. Dabei ist erstaunlich, welche Fragestellungen - anscheinend - interessieren: Welches sind die umsatzstärksten Beratungshäuser? Welche sind für das Top Management besser geeignet als Andere, welche empfehlen sich für welche Aufgaben? Welche Anbieter sind für welche Wirtschaftszweige geeignet? Welche Klischees gibt es und welche Beratungshäuser entsprechen diesen – oder eben auch nicht? Mittlerweile geht es auch hier außerdem natürlich um Themen wie Digitalisierung (auch der Beratungsprodukte) und natürlich darf Disruption nicht fehlen. Ganz wichtig: Das Schlagwort dieser Tage.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Christian Schober über Nachhaltigkeit in der Logistik

Nachhaltigkeit.

 

Ein Begriff unserer Zeit, der – so habe ich den Eindruck – mit unterschiedlichen Inhalten und Erwartungen besetzt ist. Googelt man das Wort „Nachhaltigkeit“ erkennt man die Probleme der genauen Begriffsdefinition. Viele Menschen verstehen darunter wohl vor allem Umweltschutzthemen. Das ist zwar richtig – aber eben nicht alles. Reduzieren wir den Begriff Nachhaltigkeit aber alleine auf ökologische Themen, stellt sich die Frage, wie nachhaltig Logistik überhaupt sein kann, oder? Und dann auch noch Transportlogistik…

 

Die Segnungen der Transportlogistik, die eine schier unbegrenzte Verfügbarkeit von Waren aller Art ermöglicht, erscheint vielen Privatpersonen als selbstverständlich – man ist diesen Service gewohnt (online oder im Laden). Dieser Service bleibt zunächst ja ohne negative Folgen für den Einzelnen und – es schmerzt mich das zu schreiben – es kostet auch scheinbar nichts oder nur sehr wenig.

mehr lesen 0 Kommentare

Christian Schober über die Fahrzeugkostenrechnung in der Logistik

SCHOBER ist nun im 19. Jahr auf dem Markt. Und in der Tat drehte es sich bereits beim allerersten Projekt, das ich selbst verantwortete, gleich um die Fahrzeugkostenrechnung. Der Wegfall der vormals gesetzlich bestimmten Tarife (GFT, früher noch RKT) lag erst wenige Jahre zurück. Es war seinerzeit noch „normal“, dass sich gerade ältere Fuhrparkbetreiber noch nicht daran gewohnt hatten, ihre Kosten und somit die zu berechnenden Preise selbst kennen und errechnen zu müssen.

 

Das war vorher ja nicht notwendig gewesen, waren die Preise doch a) gesetzlich vorgegeben und b) sehr auskömmlich gewesen.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Christian Schober über Logistik 4.0. und das Zeitalter der Roboter

Heute mache ich es mir mal ganz leicht und lassen Ihnen – lieber Leser – einen Text des Unternehmens www.trademachines.de (natürlich mit Genehmigung) zum Thema Industrie 4.0. im Allgemeinen und die Rolle der Roboter im Besonderen zukommen. Hier finden Sie den Link zur

mehr lesen 0 Kommentare

Christian Schober über City-Logistik-Lösungen wenn es eng(er) wird!

An dieser Stelle habe ich schon oft über die zunehmende Innenstadtlogistik berichtet. Zur sich immer weiter erhöhenden Anzahl von Transporten kommt auch eine gewisse Form des „privaten Platzmangels“. Also: In immer kleiner werdenden Wohnungen wohnen immer mehr Menschen auf weniger Raum.

 

Etwa so, wie man es von Tokio zu kennen glaubt. Nur in „reicheren“  Städten ist dieser Trend etwas gebremst – wird also eintreten, aber eben später.

 

 

mehr lesen 1 Kommentare

 

 

 

 

 

Hier geht es zum Logistik Blog Archiv 2016