So viele Logistiklösungen in den Medien - und so wenig Mittelstand!

Logistikberatung, Lagerlogistik, Warehouse, München, Bayern, Süddeutschland, Hochregal, Breitgang
Quelle: Projektarbeit SCHOBER

Erfreulicherweise gibt es eine immer breiter werdende Medienwelt in Sachen Intra-Logistik. Und die Berichterstattung hat sich in den letzten Jahren deutlich verbessert. Zahlreiche Medien und Fachartikel befassen sich nicht mehr (nur) mit dem Eigenlob der Hersteller und den Behauptungen der Performance und des ROI, sondern mit Erfolgsberichten und Case Studies über tatsächlich umgesetzte Lösungen.

 

Natürlich haben diese Berichte Schwächen, die aber menschlich sind. Wer schreibt schon gerne davon, wie steinig und aufwendig der Weg zum Ziel war. Meistens konzentriert man sich auf den Bericht über das gute Ergebnis. Und doch wäre eine echte Schilderung des Erlebten glaubwürdiger. Das kann natürlich auch damit zutun haben, dass in der Regel..

...nur über sehr große Projekte berichtet wird. Große technische Anlagen, womöglich noch als Silo gebaut, komplexe und hochautomatisierte Lager-, Kommissionier- und Verpackungszentren oder Produktionsstätten mit ganzen Flotten von Staplern oder FTS. Natürlich geben diese Projekte etwas her, aber wer kümmert sich eigentlich um den (echten) Mittelstand?

 

Wer hat Projekte auf dem Schirm, in welchen die Investition nur ein geringer sechsstelliger Betrag waren? Das Lager nur 2000 qm hat und sich darin "nur" 10 Mitarbeiter tummeln? Projekte in denen Daten fehlen und Logistikkennzahlen. Aber die positiven Auswirkungen eines Projekts sowohl im Verhältnis als auch in absoluten Zahlen trotzdem außerordentlich interessant sind für die Unternehmen. Diese Firmen und deren Geschichten finden sich in der Presse kaum wieder. Offenbar sind die erreichten Dinge nicht spektakulär genug für Lieferanten der entsprechenden Technik. Das ist schade, sind es doch auch die kleineren Firmen, die von Automatisierung und Digitalisierung profitieren müssen und sollen. Es gibt sogar entsprechende Förderprogramme.

 

Bitte liebe Medienvertreter: bringt auch kleinere Projekte in die Presse, damit auch kleinere Firmen "angesteckt" und motiviert werden, ihre Logistik zu verbessern. Das ist nicht nur wichtig für den Standort Deutschland, sondern treibt im Übrigen auch den Umsatz der Hersteller.

 

Viel Erfolg bei der Akquisition solcher Kunden wünscht Ihnen: Christian Schober 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0