Logistikprojekte im Detail

Projektbeispiel # 5091 - Logistikdienstleister

 

Zeitraum:

Februar bis April 2012

 

Kunde:

Einer der TOP 3 Logistikdienstleister in der Türkei, > 300 Mio. € Umsatz, > 10 Standorte in der Türkei, Standorte in D

 

Ausgangssituation:

Die Akquisition eines Großkunden (Jahresumsatz > 20 Mio. €) erschien zunächst als richtige, erfolgreiche Entscheidung. Nach wenigen Monaten der Zusammenarbeit ergaben sich erhebliche Rentabilitäts- und Qualitätsprobleme, Verluste je Monat waren die Folge.

 

Projektziel:

Feststellen der Ist-Situation, Einschätzung ob und wenn ja welche Möglichkeiten zur kurzfristigen Verbesserung bestehen.

 

Projektteam SCHOBER:

1 Projektleiter, 1 Seniorberater

 

Vorgehensweise:

  • Datenaufnahme und Datenanalyse,
  • Analyse der vorhandenen Kennzahlen in Istanbul,
  • Prozessaufnahme und Wertstromanalyse im Warehouse in der Türkei,
  • Kostenanalyse der aktuellen Leistungserstellung,
  • Managementworkshops in Istanbul,
  • Analyse und Auswertung der Speditionsvereinbarung.

Maßnahmen und Effekte:

  • Aufzeigen der Verlustbringer durch die intensive Nachkalkulation,
  • Erhöhung der Pünktlichkeit durch Anpassungen in der Disposition, der Fahrzeuggestellung und der Durchführung des Streckentransports,
  • Daraus folgte die Reduzierung von Strafgebühren und Sonderaufwänden,
  • In der Speditionsvereinbarung konnten Ungereimtheiten festgestellt werden, die zu Nachverhandlungen führten,
  • Ausarbeiten eines Konzepts zur Vermeidung der Verluste binnen 6-12 Monaten,
  • Vorschläge zur prozessualen Reorganisation des zentralen HUB in der Türkei.

Weitere Informationen:

Gerne senden wir Ihnen auf Anfrage die Kontaktdaten unseres Referenzkunden; Sie erreichen uns unter office@christianschober.de – vielen Dank für Ihr Interesse!

Managementberatung, Insolvenzberatung, Sanierung, Finanzierung, M&A, Verkauf, Unternehmensbewertung
Schober Beratung für Logistik, München, Bayern, Logistikplaner und Logistikberater