Logistikprojekte im Detail

Projektbeispiel # 5149 - Logistikdienstleister

 

Zeitraum:

Juni bis September 2016

 

Kunde:

Europäisches Transportnetzwerk, ca. 350 Mio. € Umsatz p. a., Deutschland-Tochter

 

Ausgangssituation:

Das Netz von Niederlassungen und Hub’s war nicht engmaschig genug, diverse Hauptläufe konnten nicht kostendeckend abgewickelt werden. Durch in Teilen zu große Nahverkehrs-gebiete entstanden Kosten- und Qualitätsnachteile. Aus diesem Grund wurde in bestimmten Zielregionen die Akquisition von Speditionsbetrieben angestrebt.

 

Projektziel:

Bewertung von gegebenen Targets hinsichtlich des Nutzens für das Netzwerk

 

Projektteam SCHOBER:

1 Seniorberater

 

Vorgehensweise:

  • Durchführung einer operational Due Dilligence,
  • Enge Zusammenarbeit mit Kollegen für Legal, Finance und Tax,
  • Nutzen eines gemeinsamen Datenraums.

Maßnahmen und Effekte:

  • Einschätzung und Objektivierung des wirtschaftlichen Nutzens für den Kunden durch den Zukauf,
  • Einschätzen der Kostensituation und der Produktivitätsreserven,
  • Bewertung der Marktchancen,
  • Bewerten der Arbeitsprozesse und der IT-Nutzung,
  • Einschätzung der Fähigkeit zur Integration,
  • Empfehlung für den Kaufpreis.

Weitere Informationen:

Gerne senden wir Ihnen auf Anfrage die Kontaktdaten unseres Referenzkunden; Sie erreichen uns unter office@christianschober.de – vielen Dank für Ihr Interesse!

Managementberatung, Insolvenzberatung, Sanierung, Finanzierung, M&A, Verkauf, Unternehmensbewertung
Schober Beratung für Logistik, München, Bayern, Logistikplaner und Logistikberater