Logistikprojekte im Detail

Projektbeispiel # 5156 - Lager

 

Zeitraum:

Juni bis Oktober 2017

 

Kunde:

Gießerei, ca. 20 Mio. € Umsatz p. a., Niederbayern

 

Ausgangssituation:

Auf dem Werkgelände befanden sich an vielen verschiedenen Lagerorten verteilt über 2000

Gussformen für unterschiedlichste Anwendungen. Die Lagerung benötigte viel Platz und

verhinderte die Ausweitung der Produktion. Die Entnahme der, teilweise sehr schweren,

Formen aus den Regalen war aufwendig, die Transportwege waren weit und verringerten die

Produktivität in der Produktion. Insgesamt war die Logistik zu teuer.

 

Projektziel:

Ausarbeiten eines Konzepts für eine Lager- und Entnahmetechnik, mit der sämtliche Formen in

eine bestehende (aber anderweitig genutzte) Halle auf dem Gelände konzentriert werden

konnten.

 

Projektteam SCHOBER:

1 Seniorberater

 

Vorgehensweise:

  • Ist-Aufnahme
  • Prozess- und Datenanalyse
  • Neutrale Marktabfrage bei in Frage kommenden Lieferanten
  • Ausarbeiten einer sofort umsetzbaren Lösung

Maßnahmen und Effekte:

  • Bereinigung der Daten aus dem ERP-System.
  • Clusterung und Priorisierung nach Fast-, Slow- und Nonmover.
  • Konzeption eines Fachbodenregals und eines Palettenregals, tw. doppelttief.
  • Konzentration aller Formen in einer Halle! keine Logistikflächen mehr in der Produktion.
  • Layout als Draufsicht und Schnitt; Berücksichtigung Regalhöhen wg. Satteldach.
  • Ergonomische Kommissionierlösung mit hoher Arbeitssicherheit – Crown WAV 60
  • Regalplanung mit unterschiedlichen Fachmaßen für 18 verschiedene Größencluster.
  • Einplanen von 25% Wachstum!.

Weitere Informationen:

Gerne senden wir Ihnen auf Anfrage die Kontaktdaten unseres Referenzkunden; Sie erreichen uns unter office@christianschober.de – vielen Dank für Ihr Interesse!

Lagerlogistik und Kontraktlogistik, Lagerkosten reduzieren, Bestände optimieren, Outsourcing
Schober Beratung für Logistik, München, Bayern, Logistikplaner und Logistikberater