Christian Schober über Verlader, die meinen, nur Spediteure würden Versandkosten verursachen

Auch im neuen Jahr ist die Reduzierung der Kosten so en vogue wie im alten Jahr. Die Frachtkosten stehen weiterhin hoch im Kurs bei betroffenen Unternehmen. Durch eine Fracht- oder Transportausschreibung werden die Konditionen aktueller und neuer Spediteure verglichen und verhandelt. Doch ist das schon alles?

 

Wir sagen NEIN und hören nicht auf, darauf hinzuweisen, dass die günstigste Sendung diejenige ist, die gar nicht transportiert werden muss! Oder zumindest verschwendungsfrei: also in einem ausgelasteten LKW, als Regeltransport und nicht als Sonderfahrt, als Seefracht statt als teure Luftfracht, zu Geschäftszeiten statt als Übernachtexpress. Durch die interne Versandorganisation mit optimierten Informationsprozessen vor der Versandrampe ist oft mehr Geld zu sparen als durch eine Frachtausschreibung! Denken Sie darüber nach und binden Sie Ihren Spediteur ein – lassen Sie ihn tiefer in Ihr Unternehmen blicken und Ihnen helfen, schon vor dem Transport zu sparen. Oder rufen Sie einen guten Berater an!

 

Beste Grüße, Ihr Christian Schober

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Website (Mittwoch, 26 November 2014 22:19)

    Ich bin damit einverstanden, dass die Waren werden jedes Jahr transportiert wird immer beliebter bei Unternehmen und Ländern als Ganzes. Und syazi ist es wichtig, dass die Qualität und das Niveau der Tranport entsprechen den Standards der Zuverlässigkeit und Sicherheit.

  • #2

    Edison Bentz (Freitag, 03 Februar 2017 14:55)


    Have you ever thought about writing an ebook or guest authoring on other sites? I have a blog based on the same information you discuss and would love to have you share some stories/information. I know my audience would enjoy your work. If you are even remotely interested, feel free to shoot me an e mail.