Christian Schober: Zum guten Schluss kommen die Rankings und Bestenlisten - auch in der Logistik!

Kennen Sie das? Vor allem zum Jahresende hin wird vieles einem Ranking unterworfen: Die besten Sportler, die erfolgreichsten Songs, die wichtigsten Momente des Jahres, die TOP 10 der sowieso und so weiter und so weiter... Manchmal kann man das nachvollziehen und es kann auch Spaß machen, aber haben Sie ...

...bemerkt, dass dies auch im Geschäftsleben überhand genommen hat? Auch in unserer Branche überschlagen sich die besten Logistiker, die super performenden Berater und - heute auf den Tisch geflattert - die tollsten Lieferanten in Ranglisten, die dann auch noch in Sonderveröffentlichungen publiziert (also beworben) werden. Preise, Auszeichnungen und Label aller Art werden vergeben und an Revers und Firmenlogos geheftet. Das Schlimmste daran ist aus meiner Sicht, dass die große Mehrzahl der Anbieter in einem Feld NICHT genannt werden, woraus der Leser schließen könnte, dass diese nicht so gut, so erfolgreich, oder so innovativ etc. sind wie die genannten...

 

Sie denken nun "das klingt wie Neid", nur weil SCHOBER nicht ausgezeichnet oder in einer der Listen aufgenommen wurde?

 

Sicherlich würden auch wir gerne gefeiert werden - aber nicht, wenn wir dafür direkt oder indirekt bezahlen müssten! Und das ist leider oft in den o. g. Veröffentlichungen und Bewertungen der Fall! Unglücklicherweise muss man - aufgrund des "Antrittsgeldes" - einigen Ranglisten und Empfehlungen die Objektivität absprechen. Der Vollständigkeit halber: es gibt einige positive Ausnahmen. 

 

Trotzdem empfehlen wir für die Auswahl eines Beraters, die aus unserer Sicht einzig gültige Rangliste die aussagefähig ist: nämlich die, die man aus dessen Referenzliste erzeugen kann. Eine Liste mit konkreten Telefonnummern, E-Mail-Adressen und Ansprechpartnern des Kunden, bei welchen man sich wirklich objektiv erkundigen kann. Über SCHOBER würden Sie erfahren, wie wir direkt am Prozess und am Wertstrom die Logistik verbessert haben - tatkräftig!

 

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen - bevor Sie die nächsten Dienstleistungen einkaufen - erst einmal frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in ein glückliches 2016. Ihr Christian Schober.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0