Christian Schober über die Höhe von Fracht- und Transportkosten

Das Reduzieren der Fracht- oder Transportkosten ist eine Daueraufgabe des Handels und der verladenden Wirtschaft. Und - zunehmend - eine Dauer-aufgabe der Einkaufsabteilungen. Das Verhandeln von Frachtpreisen ist zwar - genauso wie regelmäßige Ausschreibungen - selbstverständlich legitim und notwendig. ABER...

 

...ACHTUNG: Eine deutlich höhere Einsparung bei Frachtkosten liegt im Unternehmen selbst verborgen; und dieses Potential ist regelmäßig höher als das, das durch Ausschreibungen gehoben werden kann. Dies ist keine Behauptung, sondern in 17 Jahren und > 200 Projekte erlebte Praxiserfahrung! Nach unserem Motto "die günstigste Sendung ist die, die  gar nicht transportiert wird" gilt es sich als Auftraggeber zu fragen:


  • Wählen wir das richtige Verkehrsmittel?
  • Benötigen wir wirklich die eingekaufte "Geschwindigkeit"?
  • Haben wir das richtige Lieferintervall?
  • Haben wir den Spediteur so in die Kommunikation eingebunden, dass er günstig produzieren kann?
  • Haben wir schon früh im Produktentstehungsprozess die Logistik mit in unsere Überlegungen mit einbezogen?


Fragen über Fragen? Erfahren Sie mehr hier oder setzen Sie  sich für eine unverbindliche Diskussion mit einem Fachmann Ihres Vertrauens in Verbindung! Viel Erfolg, Ihr Christian Schober

Wie sparen wir Transportkosten?


"Höchste Priorität hat nicht die Frage, wie hoch die Rechnung des Spediteurs sein wird - wichtiger ist die Frage, ob es notwendig war jetzt transportieren zu lassen - und in dieser Menge, mit diesem Verkehrsmittel und in dieser Geschwindigkeit"


Transportmanagement ist gefragt!

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Sabrina3 (Montag, 27 April 2015 09:46)

    Viele verschenken bares Geld in dem sie z.B. auf den LKW´s zu viele Freiräume lassen. Und freier Platz ist nun mal Geld. Aber das beachte viele leider nicht und schicken dann lieber noch einen 2. los, was nun wirklich nicht sein muss. Aber dieses Beispiel zeigt, dass man schon einiges sparen kann, wenn man auch auf solche Kleinigkeiten achtet.

  • #2

    Christian Schober (Montag, 27 April 2015 13:34)

    Genau! Die Kleinigkeiten können sich ganz schön summieren und auch die Umwelt schonen. Und: solche Kleinigkeiten kommen bei allen Fahrzeugen, Abteilungen, im WE, im WA, in der Produktionslogistik und auch in allen Lägern vor... Wir bleiben dran :-) Beste Grüße